Dr. med. dent. Wolfgang Abel

Zahnarzt

Oralchirurg

Aldenhovenstraße 10

41541 Dormagen Zons

Tel.: 02133 - 47494    Fax: 02133 - 43593   E-Mail: info@dr-abel-dormagen.de

 

Home

 

Wir über uns

 

Anfahrt

 

unsere Leistungen

 

Links

 

Aus- und Weiterbildung

 

In der zahnärztlichen Aus- und Weiterbildung unterscheidet man

Ø     Ausbildung

Ø     Weiterbildung und

Ø     Fortbildung

Die Ausbildung erfolgt in Universitäten und führt zum Staatsexamen.

Die Weiterbildungen sind in den Weiterbildungsordungen der Zahnärztekammern geregelt.

Es gibt 3 (4) anerkannte Weiterbildungen

Ø     Oralchirurgie

Ø     Kieferorthopädie

Ø     Parodontologie (nur im Bereich Westfalen-Lippe)

Ø     Öffentliches Gesundheitswesen

Die Weiterbildungen dauern 3 Jahre und können nur an speziell ausgewiesenen Universitäten oder Kliniken absolviert werden. In der Oralchirurgie z.B. muss am Ende der Weiterbildung der Operationskatalog und ein qualifiziertes Zeugnis vorgelegt werden sowie eine Abschlussprüfung vor der Prüfungskommission, die aus zwei Hochschullehrern und einem niedergelassenen Kollegen besteht, abgelegt werden. Erst danach darf die entsprechende Fachgebietsbezeichnung geführt werden.

Zur Fortbildung ist jeder Zahnarzt nach der Berufsordnung verpflichtet um sich und seine Behandlung auf dem jeweils neuesten Stand zu halten. Daneben gibt es seit ca. 1999 die sogenannte zertifizierte „Strukturierte Fortbildung“, bei der über ein Jahr verteilkt in 10 Wochenendkursen (ca. 120 Unterrichtsstunden) mit abschließender Prüfung sogenannte „schildfähige“ Fortbildungen absolviert werden können. Solche „Schildfähigen Fortbildungen“ umfassen z.B. die Bereiche Implantologie, Parodontologie, Funktionsanalyse etc. Diese Fortbildungen sind vom Umfang her nicht mit den o.a. Weiterbildungen vergleichbar.

Tätigkeitsschwerpunkte können vom jeweiligen Zahnarzt nach eigener Einschätzung ohne weitere Überprüfung bei der zuständigen Zahnärztekammer angemeldet werden.

  

 

Die Mitarbeiterinnen legen nach einer dreijährigen Ausbildung vor der Zahnärztekammer die Prüfung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) ab.

Durch eine zusätzliche 2-jähige Weiterbildung mit verschiedenen Bausteinen, Arbeitsproben und Dokumentationen wird nach erfolgreicher Prüfung vor der Zahnärztekammer die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin (ZMF) ausgesprochen.